x

Auf dieser Website werden Cookies verwendet, um dem Benutzer eine bessere Navigation zu ermöglichen. Falls Sie Ihre Navigation fortsetzen, wird dies als Ihr Einverständnis zu der Verwendung von Cookies verstanden. Falls Sie weitere Informationen wünschen oder erfahren möchten, wie Sie Ihre Konfiguration ändern können, sehen Sie sich unsere Cookies-Richtlinien an

Mascarilla

Wenn Sie nach Mallorca reisen, bieten wir Ihnen Informationen, um mehr über das neue Hygienekontrollverfahren zu erfahren
MEHR INFORMATIONEN >>


Covid 19

Wenn Sie nach Mallorca reisen, bieten wir Ihnen Informationen, um mehr über das neue Hygienekontrollverfahren zu erfahren
MEHR INFORMATIONEN >>


Covid 19

Praktische Informationen zum Coronavirus (COVID-19).
Weitere Informationen >>


Sobald alles überstanden ist, sind wir dein Reiseziel, um einen Neuanfang zu starten. In der Zwischenzeit schlagen wir dir diese virtuellen Rundgänge durch einige von Palmas architektonischen Juwelen und herausragenden Museen vor.


Der Burg Bellver

Der Burg Bellver


Virtueller Besuch der Burg Bellver, einer der originellsten und stadtbildprägendsten Bauten, die in der Geschichte Mallorcas errichtet wurden. Von dort aus werden Sie einen atemberaubenden Blick auf die Bucht von Palma genießen.

La Seu

La Seu (Kathedrale von Mallorca)


Geführte Besichtigung von La Seu (Kathedrale von Mallorca), die wie ein großes Schiff auf dem Meer die Bucht von Palma beherrscht und zur Ikone des historischen und kulturellen Erbes der Insel geworden ist.

Es Baluard

Es Baluard


Virtuelle Besichtigung der derzeitigen Ausstellungen des Es Baluard Museums. Ein Rundgang durch die Auswahl zeitgenössischer Kunst mit Bezug auf die Balearen und verschiedener internationaler Kontexte, die das Museum zusammengetragen hat.

Fundació Miró Mallorca

Die Miró Mallorca Stiftung


Besuchen Sie die Miró Mallorca Stiftung, ohne das Haus zu verlassen, dank der virtuellen Besichtigung, die eine Schülergruppe der Sant Josep Obrer Schule gestaltet hat. Möchten Sie den "Zauber" von Mirós Kunst spüren?

Taller Sert

Sert Studio


Kurzfilm über das Sert Studio, das Einblick in die Hintergründe gibt, weshalb dieser Ort für den brillanten Künstler Joan Miró zu einem Raum der Schöpfung und Inspiration wurde.

This is Palma

"This is Palma", verschieden und echt, authentisch und real. Eine Stadt, die, sobald alles überstanden ist, Überraschungen für dich bereit hält. Wirst du sie entdecken kommen?

Wir präsentieren lhnen die neue Playa de Palma, und wenn all dies vorbei ist, sind wir lhr Reiseziel, um einen Neuanfang zu machen. Sie werden die neue Vielfalt geniessen!


Touristische Pläne von Palma und Playa de Palma

Palma Map

Instagram


Was sagt man

...auf Twitter

...auf Facebook

Youtube

Youtube Visit Palma


Platges Segures

SICHERE STRÄNDE

Information über die Belegung der Strände.

Vor dem Besuch der Strände
von Palma ist es wichtig,
den Belegungsgrad zu überprüfen.






Icono cultura

Warum weckt Palma in den Menschen die Begeisterung für die Kultur?


Weil sie sich in die mediterrane Kultur der Stadt verlieben. In dieser Stadt auf den Balearen, die jedes Jahr so viele Touristen willkommen heißt, erheben sich so wundervolle Gebäude wie das Rathaus, die Kathedrale, die Burg Bellver, La Lonja, der Palast de la Almudaina, die Arabischen Bäder und vieles mehr. Weitere Informationen >>

Icono deporte

Entdecken Sie, was Palma Ihnen zu bieten hat, falls Sie Ihre Reise sportlich gestalten möchten!


Die Stadt Palma liegt wundervoll direkt an der Mittelmeerküste. Und vor Ihnen öffnen sich das Meer und eine große Auswahl an Sportmöglichkeiten! Radfahren, Segeln, Laufsport, Golf...Sie können auch an den Sportveranstaltungen teilnehmen, die das ganze Jahr über stattfinden! Weitere Informationen >>

Icono gastronomía

Die Stadt bietet beste mediterrane und internationale Küche!


In einer Mittelmeerstadt wie Palma ist es geradezu Pflicht, die ausgezeichnete einheimische Küche zu kosten. Dazu gehören typische Rezepte, die mit den besten Produkten vom Land und aus dem Meer zubereitet werden. So entstanden so beliebte Gerichte wie "Tumbet" und "Frit". Weitere Informationen >>

Icono compras

Die besten Einkäufe am Mittelmeer


Ein Einkaufsbummel ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, um die Atmosphäre einer Stadt, die Schaufenster und die Geschäfte zu entdecken. In Palma gibt es edle Einkaufsstraßen und kleine Gassen mit traditionellen Läden.Weitere Informationen >>



Maske

Verstosse

Protokoll


COVID-19: Das regionale Gesundheitsministerium verstärkt die Maßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 und führt die Maskenpflicht im öffentlichen Raum ein

Das regionale Ministerium für Gesundheit und Konsum hat eine Resolution erarbeitet, um die Maßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 zu verstärken, einschließlich der Mund-Nasen-Schutz-Pflicht im öffentlichen Raum. Diese Maßnahmen treten am Montag in Kraft.

Den neuesten Daten des Gesundheitsamtes und des Amtes für Epidemiologie zufolge gibt es auf den Balearen knapp über 130 aktive Fälle und 10 aktive Ausbrüche (8 auf Mallorca, 1 auf Menorca und 1 auf Ibiza). Darüber hinaus beträgt die kumulative Inzidenz von SARS-CoV-2 der letzten 14 Tage bei 4,35 Fällen pro 100.000 Einwohner (spanienweit beträgt sie 9,89) und die kumulative Inzidenz der letzten 7 Tage lag bei 1,57 Fällen pro 100.000 Einwohner (spanienweit beträgt sie 4,99).

Angesichts der Entwicklung der Pandemie und da sich herausgestellt hat, dass sich die Situation in einer bestimmten Region bei einem größeren Ausbruch plötzlich ändern kann, wurde es als angemessen erachtet, die Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung von COVID-19 zu verstärken.

Aus diesem Grund werden derzeit die letzten Einzelheiten einer Resolution ausgearbeitet, die am Montag in Kraft tritt und zu einer Modifizierung des Plans für außerordentliche Maßnahmen zur Prävention, Eindämmung und Koordinierung zur Bewältigung der durch das COVID-19 verursachten Gesundheitskrise führt, der im Anschluss an Phase 3 des Plans für den Übergang zu einer neuen Normalität Wirkung erlangt. Dieser Plan wurde am 19. Juni vom Regierungsrat verabschiedet.

Hauptmaβnahmen

Neben anderen Maßnahmen sieht die Resolution die obligatorische Nutzung von Mund-Nasen-Schutz auf öffentlichen Straßen, in öffentlichen Gebäuden sowie an Kundenbetreuungsstellen vor. Ausgenommen von der Mund-Nasen-Schutz-Pflicht sind Schwimmbäder, Strände und Gastronomiebetriebe, letztere jedoch nur während gegessen oder getrunken wird.

Des Weiteren wird die Anzahl an Personen festgelegt, die an gesellschaftlichen und familiären Zusammenkünften wie z.B. Geburtstagsfeiern teilnehmen können: bei Zusammenkünften im Freien wird die Anzahl auf max. 70 Personen beschränkt, und auf max. 30 Personen in geschlossenen Räumen. Bei Hochzeiten und anderen offiziellen gesellschaftlichen, religiösen oder zivilen Veranstaltungen sind max. 250 Personen im Freien und 150 Personen in geschlossenen Räumen erlaubt. Im Falle einer religiösen oder standesamtlichen Zeremonie gilt die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht für alle Anwesenden, auch wenn der Sicherheitsabstand eingehalten werden kann und unabhängig davon, ob die Zeremonie im Freien oder in geschlossenen Räumen stattfindet. Kann der Sicherheitsabstand während der anschlieβenden Feier nicht gewährleistet werden, ist das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes Pflicht, außer beim Verzehr von Speisen und Getränken.

Die Anzahl an Personen, die an Chorproben und -auftritten teilnehmen können, wird auf 30 erhöht, jedoch müssen sie stets eine Maske tragen und den Sicherheitsabstand einhalten. Was Musikkapellen und Orchester anbelangt, so unterliegt ihre Aktivität ebenfalls der neuen Regelung, weshalb für alle Musiker die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht gilt, mit Ausnahme der Blasinstrumentmusiker.

Andererseits wird die bisherige zeitliche Einschränkung der Nutzung von Kinderfreizeitanlagen, die max. eine Stunde betrugen, aufgehoben. Demnach dürfen sich Kinder auf unbestimmte Zeit in den Kinderfreizeitanlagen aufhalten.

Die max. Taxi-Kapazität wird abgeschafft, und in Privatfahrzeugen besteht weiterhin die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht, wenn die Insassen nicht im selben Haushalt wohnen.

Auβerdem wird die bisherige maximale Anzahl von 25 Personen in privaten Ausbildungsstätten aufgehoben.





Practical information on the coronavirus (COVID-19)

Telephones and websites

To favour access to rigorous and up-to-date information, the Government of the Balearic Islands has set in motion the website coronavirus.caib.es and the phone line 900 101 863, operative from 8:00 to 15:00, to answer any queries from the educational, social, cultural, sports, commercial and political institutions related with the information contained in this page.

Relevant links

Recommendations

Coronavirus Recommendations